Startseite Themen

 
Freitag, 8. November 2019
Fly-Fishing-Club Antholzersee - 2019
Die weisse Pracht erstreckt sich so langsam über die Landschaft und auch das Fischerjahr 2019 geht so langsam dem Ende zu.
Wir vom Fly-Fishing-Club Antholzersee haben unsere Ausrüstung bereits verstaut und wollen auch im Jahr 2020 versuchen, schöne Tage bei gemeinsamen Fischgängen zu verbringen und das Ganze mit dem einen oder anderen nennenswerten Fangerfolg zu schmücken.
Auch in der Fischersaison 2019 waren wir vom Fly-Fishing-Club Antholzersee sehr aktiv und fischereilich im Einsatz.
Im März 2019 gab es den ein und anderen Bindeabend wo wir vielleicht nicht sehr viele und gute Insektenimitationen nachbanden, aber bereits über so manch kommenden Fangerfolg prahlten.
Bindeabend bei Claudia und Werner
Im April und Oktober unternahmen wir wiederum die Fischausflüge an die Ahr - Abschnitt St. Georgen-Gais, ein wirklich wunderbarer Flußabschnitt und ein Traum für jeden Fliegenfischer. Ein Dank geht an dieser Stelle an unser Mitglied Prugger Uwe, der uns immer wieder die Fischkarten zur Verfügung stellt, sowie an Montoro Donato, welcher uns immer wieder freundlichst empfängt und uns den ein und anderen guten Angelplatz verrät.
Werner Beikircher mit Runte unter Belastung :-)
In den Sommermonaten unternahmen wir verschiedene Fischgänge und wurden auch durch beachtliche Fangerfolge belohnt.
Andreas U. in Aktion am See

Forelle Antholzerbach 2

Forelle Antholzersee 1

So gelang es Werner Beikircher am 06.04.2019 in der Ahr eine Regenbogenforelle mit 51 cm nach einem beachtlichen Drill zu sich heranzuholen. PETRI HEIL WERNER.
Fangerfolg 1 Werner B.

Am 01.0.2019 überlistete Simon Messner geschickt eine Marmorata mit 53 cm am Antholzersee. PETRI HEIL SIMON.
Fangerfolg Simon M.

Am 27.06.2019 war es erneut Werner Beikircher, welcher geschickt eine Äsche mit 48 cm im Antholzerbach mit einer Fliegenimitation überlistete. PETRI HEIL WERNER.
Fangerfolg 2 Werner B.

Gratulation auch an Jochen Heuschreck, welcher mit einer prächtigen Marmorata abgelichtet und in einer bekannten Fachzeitschrift veröffentlicht wurde.
Jochen H. Zeitungsausschnitt

Im August 2019 unternahmen wir unseren alljährlichen Fischertag an den Gewässern Antholzerbach und Antholzersee. Bei einem köstlichen Mittagessen beim Platz'l am See stärkten und unterhielten wir uns bis in den Nachmittag hinein.
Fischertag 2019

Am 07.10.2019 feierte unser Mitglied Uwe Prugger seinen 60. Geburtstag. An dieser Stelle noch einmal im Namen aller Mitglieder des Fly-Fishing-Clubs Antholzersee "Alles Alles Gute zum Geburtstag" mit viel Gesundheit, Glück und Erfolg und so noch unzählige schöne Fischgänge und -Erlebnisse.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Dienstag, 21. November 2017
Abschlussessen 2017
Am 24.11.2017 wurde im Gasthaus Lampl von Bruneck das Abschlußessen 2017 von den Mitgliedern des FFCAS abgehalten. Bei köstlicher Speis und mundendem Getränk wurde über die abgelaufene Fischersaison gesprochen und so mancher Fangerfolg sprichwörtlich in die Länge gezogen.

foto Abschlussessen 2017

Gleichzeitig wurde die neue Trophäe des FFCAS vorgestellt, welche wiederum von der Schnitzerei "Bachmann" aus Antholz mit hervorragendem Geschick und "Gewusst wie" hergestellt wurde.

Vorstellung Trophäe FFCAS

Anschliessend wurde die alte Trophäe des FFCAS dem Mitglied und zugleich Präsidenten des Clubs, Beikircher Werner, überreicht.
Stellvertretend für den Fliegenfischer Messner Joachim, der es in der vergangenen Fischersaison schaffte, zwei Fische mit 50+ mit der Fliege zu landen, nahm der Präsident die Trophäe des FFCAS entgegen und überreichte sie erst kürzlich Messner Joachim - BRAVO JOACHIM UND EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL.

Überreichung Trophäe FFCAS

Die Redaktion wünscht allen Mitgliedern einen guten Ausklang des Jahres 2017, eine Frohe Weihnacht und einen guten Start ins Jahr 2018.

PETRI HEIL

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Fangerfolg 02.06.2017 - Messner Joachim und Simon
Am 02.06.2017 gelang es Simon Messner und seinem Vater Joachim eine starke Marmorata-Hybrid geschickt mit der Fliege zu überlisten.

Simon mit Marmorata-Hybrid

PETRI HEIL SIMON u. JOACHIM

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Marmorata aus dem Antholzerbach
... und es gibt sie doch, auch in einem Gewässer wie es der Antholzerbach ist, wie am 05.04.2017 Jochen erfahren konnte. Im Zuge des Ausfischens des Unterlaufes des Antholzerbaches gelang es ihm nämlich ein Prachtexemplar einer Marmorata zu entnehmen und es schonend wieder an einem anderen Flußlauf zurückzusetzen.

Jochen mit Marmorata

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Fischertag des FFCAS 2017
Am 26.08.2017 wurde der alljährliche Fischertag des FFCAS veranstaltet. Leider schafften es nicht alle Mitglieder am Event teilzunehmen. Nach einem gemeinsamen Fischgang am Antholzersee und amAntholzerbach setzte man sich noch im Waldpark vom Burgeggapinggl zusammen, wo Jochen uns ein fabelhaftes Nudelgericht zauberte - danke Jochen - und wo man gesellig beisammen saß.

Fischertag 2017

PETRI HEIL.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Fangerfolg 01.08.2017 - Beikircher Werner
Am 01.08.2017 versuchte Werner Beikircher sein Petri-Glück am Nevesstausee und konnte mit Bravur eine Regenbogenforelle 50+ landen.

Fangerfolg Werner 50+

PETRI HEIL WERNER.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Fangerfolg 27.07.2017 - Messner Joachim
Am 27.07.2017 gelang es MESSNER Joachim im Antholzer-Bach eine Marmorierte Forelle mit einer Laenge von 58,5 cm zu ueberlisten.

Fangerfolg Joachim 58,5 cm

Messung Fangerfolg 1 Joachim

PETRI HEIL Joachim.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Freitag, 17. März 2017
JAHRESABSCHLUSSESSEN 2016 DES FFCAS
Am 25.11.2016 kamen die Mitglieder des FFCAS zum Jahresabschlußessen beim Weissen Lamm in Bruneck (BZ) zusammen. Bei Speis und Trank wurde über die vergangene Fischersaison, die Tätigkeit des Vereins, dessen Geschäftsgebahrung sowie Allfälligem gesprochen.

Nachdem der Präsident Werner die Mitglieder begrüsst hatte und kurz auf die Themenpunkte des Abends einging, machte Christian einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr und die verschiedenartigen Tätigkeiten des FlyFishingClub Antholzersee, wie unter anderem die Bindeabende und die gemeinsam unternommenen Fischerausflüge. Kurz angesprochen wurden die zahlreichen Fangerfolge der Mitglieder welche es 2016 zu verzeichnen gab. Dabei waren vor allem die Fangerfolge von Messner Joachim, Beikircher Werner und Strickner Christian die TOPFÄNGE im Jahr 2016. Beikircher Werner fing nicht nur eine Forelle mit 50+, sondern landete zudem noch zwei Salmoniden mit 45+ und ihm wurde somit die heiss begehrte “BigFishonhFlyCup” Trophäe feierlich übergeben. Damit sicherte sich unser Präsident Beikicher Werner zum 3. mal den Big Fish on Fly Cup, welcher somit in seinen Besitz übergeht. Gratulation Werner.

Big Fish On Fly Cup Verleihung Nov. 2016

Ein grosser Dank wurde dem Mitglied PRUGGER Uwe ausgesprochen welcher den Mitgliedern auch heuer wiederum die Möglichkeit gab in der Ahr zu fischen – DANKE Uwe.
Anschliessend wurden die Ziele für das kommende Jahr 2017 angeführt, in welchem alle Mitglieder wiederum versuchen werden Bindeabende und gemeinsame Fischerausflüge zu unternehmen.
Untergassmair Andreas sprach anschliessend kurz über den Kassastand.

Der Präsident Beikircher Werner bedankte sich bei allen Mitgliedern und vor allem bei Tomasini Andrea für das Angebot der Club-Jacken der Marke Patagonia welche im Jahre 2016 angekauft wurden.

Abschliessend dankte der Präsident Beikircher Werner nochmals allen Mitgliedern für ihr Mitwirken im Verein und schloss mit dem Gruss

PETRI HEIL

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren